Klarstellung Empfehlung

Donnerstag, 28 April 2022 19:09 geschrieben von 

Zum Verteilten Flyer
„Beisammen bleiben nicht auseinander streben“

Eine Alternative – der Lehmberg

Behauptung: Kein Problem mit dem Naturschutz.

Klarstellung: Die topografische Lage steht in erheblichen Konflikt mit dem Landschaftsschutz. Die erforderliche Entlassung aus dem Landschaftsschutzgebiet bei den zu erwartenden erheblichen Eingriffen in den Naturhaushalt sind nach einstimmiger Meinung des Kreisnaturschutzbeauftragten und der UNB (Untere Naturschutzbehörde) absehbar nicht zu erwarten.

Behauptung: Ein etwa 1,7 ha großer Teil des Lehmberges bietet sich zur Bebauung an.

Klarstellung: Der Kreisnaturschutzbeauftragte, Herr Tank schlägt vor, eine Arrondierung (Abrundung, Einbezug angrenzender Flächen zu einem bestimmten Grundstück - hier Wendehammer im Lehmberg) für z. B. eine Seniorenwohnanlage in Betracht zu ziehen ( nur ein Bruchteil von 1,7 ha). Voraussichtlich würde der Naturschutzbeirat diese Variante positiv begleiten.

Das gemeindliche Ziel, Wohnraum für alle Altersgruppen zu schaffen, wird hier definitiv nicht erreicht.

Die Aussagen im Flyer sind somit falsch und irreführend!

Die Klarstellungen basieren auf den Ausführungen des Planungsgespräches vom 11.11.2019. Der gesamte Vermerk steht Ihnen hier zur Verfügung:

Planungsgespräches vom 11.11.2019.

Letzte Änderung am Donnerstag, 28 April 2022 21:15
Artikel bewerten
(9 Stimmen)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.