Mittwoch, 27 März 2019 19:53 geschrieben von 

Einen Schritt weiter ist sie aber schon bei attraktiven Flächen für Insekten. Wie Bürgermeister Rainer Röhl auf der Gemeinderatssitzung mitteilte, wurde auf zwei Flächen – den ehemaligen Spielplätzen Dieksacker und im Dingblock/Haller Weg Blühmischungen ausgesät. Dort solle es dann bald Nahrung für Biene, Schmetterlinge und anderes Getier geben. Die Flächen werden als Insekten-Inseln ausgeschildert. Röhl kündigte an, weitere Flächen als Blühflächen auszuweisen. 

Quelle: www.shz.de, Eckernförder Zeitung vom 26.03.2019, Achim Messerschmidt

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 März 2019 08:01
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok