Neptuntaufe mit Sahne und Wasser an der Schlei

Dienstag, 26 Juni 2018 21:14 geschrieben von 
Taufe an der Schlei: Neptun (Jochen Plock) mit Gespielin (li., Anne Dechow) und Tethys (Wiebke Asmussen) taufen Neuling Martin Schenck. Taufe an der Schlei: Neptun (Jochen Plock) mit Gespielin (li., Anne Dechow) und Tethys (Wiebke Asmussen) taufen Neuling Martin Schenck. Meding


Der Wassersportverein Fleckeby startete mit 50 Mitgliedern gut gelaunt das Brückenfest.

Seit einigen Jahren werden während des Festes neue Mitglieder und Bootseigner getauft. „Wenn wir Glück haben, erscheint Neptun persönlich“, freute sich Takelmeister Manfred Freiberg. Und Neptun, der römische Gott des Meeres, erschien tatsächlich mit seinem Gefolge. In diesem Jahr gab es vier Täuflinge, die sich einer speziellen Zeremonie unterziehen mussten.

Aufgrund des regnerischen Wetters wurde die Neptunstaufe in das Bootshaus verlegt. Eine innere und äußere Reinigung stand an, nachdem die Täuflinge Büßerhemden anziehen mussten. Obendrein bekamen sie noch eine „Kanonenkugel“ um das Bein gebunden. Verschiedene Prüfungen sollten bewältigt werden. Die Täuflinge mussten einen Ankerball nachbauen, Wasser mit durchlöcherten Bechern schöpfen und ein Drei-Gänge-Menü, Anchovis, Hering in Tomatensauce sowie tiefgefrorene Fischstäbchen, essen. Auch ihr Wissen über die Schlei wurde auf die Probe gestellt.

Nachdem die Täuflinge die Prüfungen bestanden haben, hat Neptun sie „rasiert“. Seine geliebte Gespielin und seine Frau Tethys seiften die Gesichter und Köpfe der Täuflinge mit Sahne ein, damit Neptun sie mit seinem Holzschwert wieder säubern konnte. Ein ordentlicher Guss Schleiwasser über den Kopf vollendete die Taufe. akm

Quelle: www.shz.de, Eckernförder Zeitung vom 26.06.2018, akm

Letzte Änderung am Dienstag, 26 Juni 2018 05:19
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Ähnliche Artikel

  • Wassergott tauft Neumitglieder


    Brückenfest mit fünf Täuflingen beim Wassersportverein Fleckeby / Neptun hatte wieder einige unangenehme Prüfungen vorbereitet

    Neptun, der römische Gott des Meeres, hatte am Sonnabend definitiv einen Pakt mit seinem Kollegen Wettergott, denn haargenau um 16 Uhr zur Eröffnung des Brückenfestes des Wassersportvereins Fleckeby und der einhergehenden Neptunstaufe fünf
    neuer Vereinsmitglieder und Bootseigner riss der Himmel auf und der Regen verzog sich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok