14 Neue: Schnupperabende führen zum Erfolg

Donnerstag, 18 Januar 2018 20:47 geschrieben von 
DER NEUE VORSTAND: (V.L.) FINN HARMS, RIEKE GROTHKOPP, RON SCHRÖDER, MICHELLE KILIAN, MAX STAACK UND LOUISA TRAMM. DER NEUE VORSTAND: (V.L.) FINN HARMS, RIEKE GROTHKOPP, RON SCHRÖDER, MICHELLE KILIAN, MAX STAACK UND LOUISA TRAMM. EZ


Jugendfeuerwehr Fleckeby wählt neuen Vorstand / Ron Schröder bleibt Gruppenleiter / 14 Eintritte im vergangenen Jahr

31 Mitglieder zählt aktuell die Jugendfeuerwehr Fleckeby, darunter 16 Mädchen und 15 Jungs. Von den Jugendlichen kommen 24 aus Fleckeby, einer aus Güby, zwei aus Hummelfeld und vier aus der Gemeinde Kosel. 2017 gab es acht Aus- und 14 Eintritte. Sehr erfolgreich seien die beiden Schnupperabende im vergangenen Jahr gewesen, konnte Jugendwart Frank Künemund auf der Jahresversammlung berichten. Neun neue Mitglieder wurden allein bei diesen beiden Terminen dazugewonnen. Dies sei auch der Verdienst des Betreuerteams, das gut zusammenarbeite.

Jugendgruppenleiter Ron Schröder berichtet über 36 Dienste, die in Übungs- und Spieledienste aufgeteilt sind, zwei Jugendfeuerwehrwochenenden und dass der Hansa-Park besucht wurden. Zudem nahm die Jugendfeuerwehr an einer Orientierungsfahrt in Loose und einem Orientierungsmarsch in Eckernförde teil, bei dem der dritte und 13. Platz errungen wurde. In der ersten Woche der Sommerferien fand das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren statt.

In diesem Jahr stehen ein Jugendfeuerwehrwochenende und ein Zeltlager in Süderholz (Mecklenburg-Vorpommern) mit der Jugendfeuerwehr Rieseby auf dem Programm.

Nach zehn Wahlgängen stand der neue Jugendvorstand fest. Jugendgruppenleiter bleibt Ron Schröder, sein Stellvertreter und Gruppenführer ist Finn Harms. Zum stellvertretenden Gruppenführer wurde Max Staack gewählt, Kassenwartin ist Michelle Kilian, Schriftwartinnen Louisa Tramm und Rieke Grothkopp.

Zum Abschluss der Versammlung wurden die Jugendfeuerwehrkameradinnen Mirja und Silvana verabschiedet. „Insgesamt verlassen uns nun 16 Jahre Jugendfeuerwehr“, leitete Frank Künemund die Verabschiedung ein. Beide waren aktiv und mit Erfolg an vielen Wettbewerben und Veranstaltungen beteiligt. Mirja hatte über mehrere Jahre hinweg die Handkasse der Jugendfeuerwehr geführt, die sie von ihrer Schwester übernommen hatte. Zudem war sie für die jüngeren Mitglieder eine verlässliche Ansprechpartnerin, die auch auf Freizeitfahrten gerne die Betreuer unterstützt hat. Als Andenken an die Zeit in der Jugendfeuerwehr bekamen beide eine Kupplung vom Jugendfeuerwehrwart überreicht.

Sie werden beide zur Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fleckeby am Sonnabend 20. Januar in die Erwachsenenabteilung übertreten.

Quelle: www.shz.de, Eckernförder Zeitung vom 17.01.2018, ez

Letzte Änderung am Donnerstag, 18 Januar 2018 16:50
Gelesen 532 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok