Rainer Röhl ist neuer Bürgermeister

Montag, 25 Juni 2018 21:12 geschrieben von 
DIE NEUE GEMEINDEVERTRETUNG: (V.LI.) URSULA SCHWARZER, JENS SEEMANN, ANDRÉ BRIX, JÖRG BUSCHDORF, PATRICK ZIEBARTH, DR. REINER HERZOG, RAINER RÖHL, HOLGER TRAMM, FELIX GRABOWSKI, ANDREAS HAMMERICH, IBEN HOUGAARD-NEUMANN, FRANK KÜNEMUND UND HANS-GEORG KRUSE. DIE NEUE GEMEINDEVERTRETUNG: (V.LI.) URSULA SCHWARZER, JENS SEEMANN, ANDRÉ BRIX, JÖRG BUSCHDORF, PATRICK ZIEBARTH, DR. REINER HERZOG, RAINER RÖHL, HOLGER TRAMM, FELIX GRABOWSKI, ANDREAS HAMMERICH, IBEN HOUGAARD-NEUMANN, FRANK KÜNEMUND UND HANS-GEORG KRUSE. MESSERSCHMIDT


Dieses Mal hat es für Rainer Röhl gereicht.

In der von der SPD-Fraktion beantragten geheimen Wahl erhielt der derzeitige Amtsvorsteher am Donnerstag neun der 13 Stimmen und wurde zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Fleckeby gewählt, vier Gemeindevertreter enthielten sich. Noch vor fünf Jahren war es der Freien Wählergemeinschaft nicht gelungen, eine Mehrheit für ihren Spitzenkandidaten zu bekommen, Ursula Schwarzer (SPD) machte das Rennen, unterstützt von CDU und SSW.

Bereits zu Beginn der konstituierenden Sitzung war klar, dass es für Schwarzer keine weitere Legislaturperiode an der Gemeindespitze geben wird, eine Kampfabstimmung sollte es nicht geben. Die 70-Jährige erinnerte an die Erfolge der Gemeindevertretung, wie den neuen Bauhof. Sie lobte die Diskussionskultur der Fraktionen. „Wir können stolz sein auf das Geleistete“, sagte sie, das klang nach Abschied. So blieb Rainer Röhl der einzige Kandidat für das Bürgermeisteramt und erhielt die absolute Mehrheit. Vereidigt wurde er vor rund 60 Besuchern in der Gaststätte Hammerich von seiner Vorgängerin, Ursula Schwarzer. Röhl sei stolz, nun Bürgermeister der Gemeinde zu sein, er habe aber auch Respekt vor diesem Amt.

Geheim wurden auch die Stellvertreter gewählt – ebenfalls ohne Gegenkandidaten. Nein-Stimmen seien nicht möglich, erläuterte Amtsdirektor Gunnar Bock, lediglich Enthaltungen. So wurde Felix Grabowksi (SPD) mit elf Stimmen als erster stellvertretender Bürgermeister und Patrick Ziebarth (CDU) mit vier Stimmen als zweiter Stellvertreter gewählt. In den Amtsausschuss gehen neben dem Bürgermeister noch Buschdorf (CDU) und Grabowski (SPD).

Verabschiedet aus der Gemeindevertretung wurden nach fünf Jahren Heike Ostmann-Summek und Sabine Otto, nach zehn Jahren Knut von Fircks, nach elf Jahren Dr. Rolf Wenzel,nach 20 Jahren Anne Mette Jensen, nach 24 Jahren Göntie Timme, nach 28 Jahren Karl-Heinz Wörmbcke und nach 32 Jahren Friedrich Nissen.


GEMEINDERAT FLECKEBY


Mitglieder: Dr. Reiner Herzog, Rainer Röhl, Frank Künemund, Holger Tramm, Andreas Hammerich (FWG), Ursula Schwarzer, Jens Seemann, FelixGrabowski(SPD),AndréBrix, Jörg Buschdorf, Patrick iebarth (CDU), Iben Hougaard-Neumann und Hans-Georg Kruse (SSW).
Bürgermeister: R. Röhl (FWG)
1. Stellv.: F. Grabowski (SPD)
2. Stellv.: P. Ziebarth (CDU)
Vorsitz Bauausschuss: H.Kruse (SSW)
Vorsitz Finanzausschuss: P. Ziebarth (CDU)
Kulturausschuss: F. Grabowski (SPD)

Quelle: www.shz.de, Eckernförder Zeitung vom 23.06.2018, ame

Letzte Änderung am Montag, 25 Juni 2018 09:17
Gelesen 1319 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok