Erfolgsgeschichten aus den Sparten

Dienstag, 03 April 2018 19:35 geschrieben von 
EHRENNADELN IN SILBER UND GOLD VERLIEH DIE VORSITZENDE FRAUKE KANN (R.) AN (V.L.) NATASCHA JESSNER, SABINE ZIMMERMANN, WILLI ARNKE SOWIE WALTRAUT UND JÜRGEN MATZEIT EHRENNADELN IN SILBER UND GOLD VERLIEH DIE VORSITZENDE FRAUKE KANN (R.) AN (V.L.) NATASCHA JESSNER, SABINE ZIMMERMANN, WILLI ARNKE SOWIE WALTRAUT UND JÜRGEN MATZEIT MESSERSCHMIDT


Frauke Kann bleibt zwei weitere Jahre Vorsitzende des SV Fleckeby.

Auf der Jahresversammlung wurde sie einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch Schriftwartin Birgit Alheid wurde wiedergewählt und Jugendwartin Daniela Lißner, die bereits von der Jugendversammlung gewählt wurde, bestätigt. Kann kündigte aber an, in zwei Jahren nicht wieder kandidieren zu wollen. Die jetzt angestoßene Zukunftssicherung des Vereins wolle sie aber noch begleiten, vor allem mit Blick auf das 75-jährige Bestehen des Sportvereins.

Seit 50 Jahren gehört Sabine Zimmermann dem SV Fleckeby an, dafür gab es die goldene Ehrennadel. Gold gab es auch für Waltraut und Jürgen Matzeit, die seit 40 Jahren sportlich aktiv sind. Die Ehrennadeln in Silber erhielten Willi Arnke, der 25 Jahre dem Verein angehört und Natascha Jessner, die seit 20 Jahren sportlich aktiv ist.

Geschenke gab es für drei Ehrenamtler. Frauke Kann dankte Stephan Petersen, der sich für die Austragung des Fußballturniers, den Signal-Iduna-Cup, eingesetzt hat. Daniela Lißners Engagement bei vielen Veranstaltungen wurde ebenso gewürdigt wie der Einsatz von Julien Kübel und Sönke Matthiesen beim Tribünenbau am Sportplatz.

Vordere Plätze bei den Meisterschaften

Die Spartenleiter berichteten auf der Versammlung von zahlreichen Erfolgen. Fußballobmann Stefan Nimmrich zeigte sich zufrieden mit den Leistungen der Kicker. Die Zweite bildet eine Spielgemeinschaft mit Haddeby. „Auch bei der Ersten müssen wir in der nächsten Saison damit rechnen“, so Nimmrich. Zwar bleibe Trainer Christian Jorrens dem Team erhalten, einige Spieler würden aber die Fußballschuhe an den Nagel hängen.

Dringend gesucht werden Schiedsrichter, die der Verein stellen müsse, ansonsten drohten Geldstrafen und Punktabzüge, appellierte Nimmrich an die Mitglieder, sich zu engagieren. Sieben Jugend-Mannschaften – Mädchen und Jungen – seien in den verschiedenen Altersklassen gemeldet, berichtete Jugendobmann Thorsten Mohr, darunter befänden sich auch Kreis- und Landesauswahlspieler sowie DFB-Stützpunktspieler. Mohr dankte dem Förderkreis, der die Kicker mit Ballspenden, Trikotsätzen und Zuschüssen unterstütze. „31 000 Euro in 15 Jahren“, sagte der Förderkreis- Vorsitzende, Willi Arnke.

Einen wahren Medaillenregen gibt es für den SV Fleckeby, wenn die jungen Leichtathleten unterwegs sind. Auf Kreis- und Landesebene sind sie stets vorne mit dabei. Erfolgsgeschichten auch beim Tischtennis. Vor allem die Jugend macht von sich reden. Erstmals nahm ein Schülerteam am Kreispokal teil „und gewann auf Anhieb den Wettbewerb“, sagte Hauke Renkhoff, der die 13- bis 14-Jährigen beim Pokal in Osterby betreute. Die Erwachsenenmannschaft wird zum Saisonende die dritte Kreisklasse auf Platz drei abschließen.

Tennisspieler Hans Maurer teilte mit, dass die Sparte aktuell rund 90 Mitglieder zähle, darunter etwa 30 Jugendliche. In den nächsten Jahren seien Investitionen von rund 250 000 Euro erforderlich, um die Tennishalle zu sanieren.

Platz drei bei den Deutschen Meisterschaften belegten im vergangenen Jahr die Mounted-Games-Reiter, berichtete Hans-Georg Kruse. Drei Reiter seien bei der Europameisterschaft dabei gewesen und belegten mit der Mannschaft Platz vier.

Am 26. Mai findet der Lauf zwischen den Meeren statt – mit Wechselpunkt in Fleckeby. Auf große Beteiligung hofft der Verein auch am 2. September. Dann findet ein Tag des Sports statt, an dem sich alle Sparten den Besuchern präsentieren sollen.

Quelle: www.shz.de, Eckernförder Zeitung vom 28.03.2018, Achim Messerschmidt

Letzte Änderung am Mittwoch, 04 April 2018 09:42
Gelesen 322 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok