Lesungen auf Louisenlund mit Nils Aulike

Freitag, 03 November 2017 15:27 geschrieben von 
Nils Aulike Nils Aulike


LESUNGEN AUF LOUISENLUND

mit Nils Aulike

Di., 28.11.17, 19.30 Uhr

Eintritt gegen Hutspende (5-7 Euro erbeten)

Lyrik, Prosa, Briefe – Eine literarische Verarbeitung des Ersten Weltkriegs

Der Erste Weltkrieg 1914-18 gilt allgemein hin als Beginn der Moderne, als Eintritt in eine neue Epoche der Menschheitsgeschichte, auch der Literaturgeschichte. Das Unfassbare, das geschehen war, suchte nach neuen Ausdrucksformen, die große Zeit des Expressionismus begann in allen Bereichen der Kunst. So auch der Literatur. Die Feldpostbriefe und auch ein großer Teil der Lyrik, beispielsweise die August Stramms, entstanden unter dem unmittelbaren Eindruck der Geschehnisse, die für alle Verfasser und Autoren immer auch Erlebnisse waren. Ein gutes Jahrzehnt dauerte es, bis Ende der Zwanziger Jahre schließlich die Bücher der Überlebenden erschienen, die das Grauen und die Folgen dieser neuen Art Krieg zu führen in den Blick nahmen: Ernst Jünger, Edlef Köppen, Ludwig Renn, Arnold Zweig, Erich-Maria Remarque, um nur einige zu nennen, – sie gaben der Literatur ein neues Sujet: die Vernichtung der Humanität durch den Menschen. Wie die Geschichte gezeigt hat, hat der Mensch bis heute nicht aus der Erfahrung dieser Grunderschütterungen gelernt. Die Namen der Briefeschreiber und Autoren und ihre Texte stehen seit beinahe einhundert Jahren als stumme Mahnmale in der Welt. Ganz wie Edvard Munchs „Der Schrei“ - lautlos und eindringlich. Die Lesung möchte ihnen zusätzlich Gehör verschaffen.

Nils Aulike ist Vorleser und Kulturarbeiter. Seit 2007 leitet er das Kultur- und Kommunikationszentrum Hansa48 in Kiel.


Weitere Termine 2018

jeweils 19.30 Uhr, Einlass ab 19.00, Eintritt gegen Hutspende (5-7 Euro erbeten):

Di., 13.02.18

Viel Gutes von Klabund (1890-1928)

 

Letzte Änderung am Freitag, 03 November 2017 08:36
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Ähnliche Artikel

  • Lesungen auf Louisenlund mit Nils Aulike


    LESUNGEN AUF LOUISENLUND

    mit Nils Aulike

    Mi., 18.10.17, 19.30 Uhr

    !!! Die Veranstaltung fällt leider aus !!!

  • KULTURABEND 20 Jahre Deutsch-Russische Schulpartnerschaft



    KUNST- UND KULTURHALLE STIFTUNG LOUISENLUND

    Freitag, 22 September, 19:30 Uhr

    Musik und Kultur aus Russland

    Kulinarische Spezialitäten aus Russland

     

  • Lesungen auf Louisenlund mit Nils Aulike

    LESUNGEN AUF LOUISENLUND

    mit Nils Aulike

    Di., 12.09.17, 19.30 Uhr

    Eintritt gegen Hutspende (5-7 Euro erbeten)

    Die Harzreise von Heinrich Heine

  • Die Kulturinitiative zu Gast in Louisenlund

    Lesung mit Nils Aulike am 1. März im Gobelinsaal des Schlosses

    Liebe und Leidenschaft, Rache und Vergeltung, Stolz und Ehre: Die sizilianischen Novellen von Giovanni Verga führten in stimmungsvoller Atmosphäre ein in die Welt des alten Siziliens des 19 Jahrhunderts. Die Fleckebyer Kulturinitiative freut sich auf weitere Veranstaltungen im gastfreundlichen Louisenlund.
    Informationen hierzu können ab April dieses Jahres auch auf der neuen Fleckebyer Homepage eingesehen werden.
    (Rolf Wenzel)